Autokennzeichen weg – was tun?

Nach einem gemütlichen Abend im Restaurant sind Sie gerade dabei mit Ihrem Auto den Parkplatz zu verlassen, als jemand auf sich aufmerksam macht und Ihnen deutet, den Wagen anzuhalten. Ob Sie eh wissen, dass Sie ohne Kennzeichen fahren würden. Wussten Sie nicht, ist Ihnen noch nicht aufgefallen. Kennzeichen verloren oder gestohlen? Ärgerlich! Was nun?

 

Anzeige und Ersatztafel

Verlust oder Diebstahl eines Kennzeichens müssen unverzüglich (innerhalb einer Woche) bei der Polizei angezeigt werden. Sie können sich dann mit einer selbstgebastelten Nummerntafel behelfen, diese ist in Kombination mit der Anzeige 1 Woche gültig.

 

Neue Kennzeichen

Beantragen sollten Sie die neuen Kennzeichen innerhalb einer Woche bei einer Zulassungsstelle, die für Ihren Wohnbezirk ermächtigt ist.

 

Die erforderlichen Unterlagen hierfür:
  • amtlicher Lichtbildausweis
  • Diebstahls- oder Verlustanzeige
  • aktuelles Prüfgutachten
  • Zulassungsschein (beide Teile)
  • Genehmigungsnachweis (zB Typenschein)
  • eine Vollmacht, wenn Sie das Kennzeichen nicht selbst beantragen

Rechnen müssen Sie mit Kosten für die Prüfplakette (PKW 1,90 €) und den Kosten für die neuen Nummerntafeln (PKW 21 €).

 

Achtung

Wenn nicht beide Kennzeichen gestohlen wurden oder verloren gegangen sind, dann müssen Sie die verbliebene Tafel zur Zulassungsstelle mitbringen!

oevm
ihr-vm
oevt
igv

Diese Website verwendet Cookies, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf Akzeptieren klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.